Impressionen aus dem HANFLABYRINTH im Sommer 2016:

Was führ ein Jahr! Im Sommer 2016 gab es auf dem Bauernhof Menke das erste Hanflabyrinth Hanstedts.

Und am Juli ist auch 2017 ist der Hanf hoch genug und das Labyrinth wieder geöffnet!

Öffnungszeiten

Es war ein schöner Sommer im Hanf!

Eintritt

2 Euro für Erwachsene, 1 Euro für Kinder

 


Na was wächst denn da?

Warum Hanf?

Der Nutzhanf ist eine uralte, in Vergessenheit geratene Kulturpflanze, mit vielen positiven Eigenschaften für Natur, Mensch und Landwirtschaft.


Der Hanf wächst sehr stark im Frühwachstum. Das hat zur Folge, dass sie sich gegen Unkräuter durchsetzt und der Landwirt keine Herbizide spritzen muss. Auch die Wurzel der Hanfpflanze ist sehr groß und hinterlässt viel Biomasse auf dem Feld . Das führ zu einem vermehrten Humusaufbau und trägt damit zur Kohlenstofffixierung bei.

 

Was kann man damit machen?

Die Hanfsamen - auch bekannt als Superfood! Sie sind unglaublich gut für den Körper, denn sie enthalten viel Protein und Omega 3 Fettsäuren.

 

Die Hanfblätter eignen sich getrocknet hervorragend als Tee.

 

Die Hanffaser ist sehr stabil und bietet damit für Kleidung, Taue und Textil für z.B. die Schifffahrt eine sehr gute Haltbarkeit!

Rund um Hanf

Wollt ihr noch mehr über diese spannende Pflanze erfahren? Dann kommt in unser Hanflabyrinth!
Hier erwarten euch bei dem Weg durch den Hanfdschungel noch viele weitere Informationen rund um das Thema Nutzhanf!

 

Achtung: Auch wenn unser Nutzhanf keine Rauschwirkung hat - das Mitnehmen von Pflanzen oder Pflanzenteilen ist strengstens verboten und stellt einen Strafbestand dar!!